Was ist Krieg? – Ein Beitrag von Rika Zunft

Was ist Krieg?
Für mich heißt Krieg Egoismus. Seine eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen über das Wohl anderer zu stellen und den eigenen Willen wichtiger als die Gesundheit anderer zu sehen. Tote und traumatisierte Menschen als ein würdiges Opfer zu betrachten, um die Interessen von einem Selbst durchzusetzen.

Die absurde Vorstellung, dass das Leben anderer weniger wert sei als das eigene. Krieg heißt, die Existenz der Menschen die darunter leiden als wertlos(er) zu beurteilen.

Daraus schließt sich die Frage: „was bedeutet dann Frieden?“ Bedeutet Frieden Achtsamkeit? Gleichberechtigung? Meine Antwort heißt: ja.
Frieden fängt da an, wo Egoismus und Hass aufhören. Wo Leben nicht mehr in „wichtiger“ und „unwichtiger“ geteilt wird. Wenn ein Mensch nicht mehr nach Hautfarbe, Religion, Herkunft etc. eingeteilt wird, sondern als das gesehen wird, was er ist: ein vollwertiger Teil unserer Gesellschaft.

Eine solidarische Welt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.